Stiftung der Wohnungsgenossenschaft von 1904

- Nachbarn helfen Nachbarn -

Hamburg zählt zu den reichsten Städten Deutschlands. Dennoch haben sich die sozialen Probleme in den vergangenen Jahren immer weiter verschärft. Kinderarmut, Altersarmut, Vereinsamung, Ausgrenzung: Alles Themen, die durch den steten Abbau öffentlicher Förderung an Brisanz gewonnen haben. Und Themen, hinter denen vor allem Tausende von Einzelschicksalen stehen.

An diesem Punkt setzt unsere 1904-Stiftung „Nachbarn helfen Nachbarn“ an. 2002 mit einem anfänglichen Stiftungskapital in Höhe von 500.000 Euro ausgestattet (inzwischen beläuft sich das Stiftungskapital auf 1.000.000 Euro), haben wir einen Finanzpool geschaffen, der direkt vor Ort hilft: Primär werden Projekte unterstützt, für die häufig keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen und die Menschen zu Gute kommen, die in den Stadtteilen leben, in denen wir Wohnungen besitzen.

Die Förderfähigkeit hängt allerdings nicht allein vom Standort ab. Laut Satzung müssen die Projekte darüber hinaus mindestens auch eines der folgenden Kriterien erfüllen:

Sie müssen

  • das nachbarschaftliche Zusammenleben fördern
  • eine Hilfestellung für Senioren, Kinder oder Jugendliche leisten
  • zur Völkerverständigung beitragen

Was da alles an schönen Ideen hinter stecken kann, zeigen die vielen Projekte, die wir in den vergangenen Jahren gefördert haben und die wir Ihnen hier vorstellen.

Zuständigkeitsfinder

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Mo. bis Do. 7:30 - 17:00 Uhr
Fr. 7:30 - 13:00 Uhr

Notdienstzentrale

Telefon (040) 345 110

Mo. bis Do. 17:00 - 7:30 Uhr
Fr. ab 13:00 bis Mo. 7:30 Uhr
An allen Feiertagen:
24 Stunden durchgehend

Mitglieder-Login