Details: Museumsgespräch: Frauenleben in Hamburg vom Mittelalter bis zur Gegenwart* - WohnPlus3-Ausflug

SHMH Sinje Hassheider

Die Rolle und die Lebensbedingungen von Frauen ist in der „großen Geschichte" der Geschichtsbücher oft unsichtbar. Diese Führung im Museum für Hamburgische Geschichte begibt sich auf die Suche nach Quellen und Spuren des Alltags von Frauen im Laufe der Jahrhunderte in Hamburg.

Wie wurden Mädchen im Unterschied zu Jungen erzogen, welche Bildungsmöglichkeiten standen Frauen offen? Wie war die rechtliche Stellung der Hamburgerinnen? Frauen konnten schließlich auch ins Hamburger Rathaus einziehen und bekamen politisch eine Stimme. Das Frauenwahlrecht gibt es in Hamburg seit 1919. Die Bilder und Moden im Laufe der Zeit spiegeln die gesellschaftliche Position und auch das Selbstverständnis von Frauen. Ihr Alltag als Ehefrau und Mutter, Berufsmöglichkeiten für Frauen sowie ihre Träume und Ideale lassen sich an vielen Details ablesen. Und es war immer wieder der Mut einzelner Frauen oder auch die Kraft der Frauenbewegung in Hamburg, die halfen, Grenzen zu überschreiten. So hat sich das gesellschaftliche Bild verändert und entwickelt.

Mittwoch, 2. März 2022 von 14:00 bis 15:30 Uhr
Treffpunkt: 13:45 Uhr vor dem Museum für Hamburgische Geschichte, Holstenwall 24, 20355 Hamburg, Nähe U-Bahn St. Pauli
Dauer: die Führung dauert ca. 90 Minuten
Kosten: 13,00 Euro
Anmeldung: bis 21. Februar 2022 über unser „Reisebüro", Wilma Timm, dienstags von 10:00 bis 11:00 Uhr, Tel. 423008-18 (auch AB), oder veranstaltungen.hamm@1904.de

* Für diesen Ausflug gelten die erleichterten Stornobedingungen:

Wir möchten Ihnen Ihre Entscheidung zur Teilnahme an Ausflügen und Unternehmungen erleichtern. So gibt es aktuell einige Besonderheiten:

  • Eine kostenlose Stornierung Ihrerseits ist bis zum jeweiligen Anmeldeschluss möglich.

  • Bitte bezahlen Sie den Beitrag erst zum Anmeldeschluss (bar oder per Überweisung).

  • Sollte ein Ausflug durch behördliche Bestimmungen auch erst nach dem Anmeldeschluss abgesagt werden, so erhalten Sie Ihr Geld zurück.

  • Wir möchten ausdrücklich drauf hinweisen, dass einzelne Ausflüge unsererseits kurzfristig abgesagt werden können, falls es die Situation erforderlich macht. Hierbei bekommen Sie Ihr Geld natürlich auch zurückerstattet.