Details: Führung Hafenmuseum Hamburg*

Katja Schroeder

Das Hafenmuseum Hamburg befindet sich mitten im ehemaligen Freihafen, auf dem letzten und denkmalgeschützten Kaiensemble der Kaiserzeit, dessen Struktur vor mehr als 100 Jahren angelegt wurde. Am Kai ragen gewaltige Kräne in den Himmel, historische Güterwagen stehen auf den originalen Schienen der Hafenbahn, im Hafenbecken liegen ein kohlebefeuerter Schwimmdampfkran, der Stückgutfrachter „MS Bleichen“ und weitere historische Wasserfahrzeuge. Nirgendwo sonst kann man die Atmosphäre des Hamburger Hafens aus der Zeit vor der Einführung des Containers so hautnah erleben wie im Hafenmuseum.
Bei unserem Rundgang durch das Schaudepot, über das Freigelände und auf die Pontonanlage erhalten wir einen Überblick über die verschiedenen Sammlungsbereiche und die inhaltlichen Zusammenhänge Museums. Das Herzstück des Hafenmuseums bildet der Kaischuppen 50 A. Die Sammlung umfasst Beispiele der materiellen Kultur der letzten 100 Jahre aus Güterumschlag, Schifffahrt, Schiffbau und Meerestechnik. Auf der Pontonanlage im Hansahafen sind die schwimmenden Objekte des Museums zugänglich. Die komplette Sammlung wird durch ehrenamtliche Fachleute vermittelt: Hafensenioren, die ihr Arbeitsleben im Hafen verbracht haben oder die noch heute im Hafen tätig sind, geben als Zeugen einer vergangenen Epoche der Industriegeschichte ihr Wissen weiter.

Treffpunkt: 14:10 Uhr S-Bahnhof Veddel, am Ausgang Nord (Hafen) auf der Westseite im Freien vor dem Bahnhof.
Dauer/Ablauf: kurze Busfahrt mit dem HVV (Linie 256) zum Museum, ca. einstündige Führung. Gerne können Sie nach der Führung bis 17:00 Uhr im Museum bleiben.
Kosten: 9,00 Euro pro Person, HVV-Ticket ist im Preis nicht enthalten.
Anmeldung bis: 27. April über das Soziale Management Eimsbüttel, Tel.: 040 423008-58, langkam(at)1904.de

* Für diesen Ausflug gelten die erleichterten Stornobedingungen:

Wir möchten Ihnen Ihre Entscheidung zur Teilnahme an Ausflügen und Unternehmungen erleichtern. So gibt es aktuell einige Besonderheiten:

  • Eine kostenlose Stornierung Ihrerseits ist bis zum jeweiligen Anmeldeschluss möglich.

  • Bitte bezahlen Sie den Beitrag erst zum Anmeldeschluss (bar oder per Überweisung).

  • Sollte ein Ausflug durch behördliche Bestimmungen auch erst nach dem Anmeldeschluss abgesagt werden, so erhalten Sie Ihr Geld zurück.

  • Wir möchten ausdrücklich drauf hinweisen, dass einzelne Ausflüge unsererseits kurzfristig abgesagt werden können, falls es die Situation erforderlich macht. Hierbei bekommen Sie Ihr Geld natürlich auch zurückerstattet.