Neu im GäWoRing: Köln

Das ist doch noch einmal ein richtiger Knaller so kurz vor dem Jahreswechsel: Ganz neu hat sich der Erbbauverein Köln unserem GäWoRing angeschlossen. Wie wäre es also nächstes Jahr mit einem Städtetrip in die wohl humorvollste Metropole Deutschlands?

Köln hat das gleiche Problem wie jede große Stadt. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll und wo man aufhören soll, zu erzählen. Das hat offenbar auch KölnTourismus erkannt. Jedenfalls bietet kaum eine andere Stadt so viele Stadtführungen an. Wir haben uns ein paar nicht ganz so typische herausgepickt.

UrbanCGN: Abtauchen in Szene-Vierteln
Jede Stadt hat ihre Szene-Viertel. In Köln sind es als erstes Ehrenfeld und das Belgische Viertel. Und wer ein paar Insider-Tipps haben will, sollte eine der Samstag- Touren mitgehen. Oder noch besser beide, schließlich ist Kiez nicht gleich Kiez. Das Belgische Viertel gehört zu den teuersten Gegenden Kölns. In den prunkvollen Jugendstil- und Gründerzeithäusern sind die angesagtesten Bars, Cafés, Clubs, Galerien und Boutiquen zu Hause. Ehrenfeld hat sich als Multikultiviertel einen Namen gemacht. Hier gehören das berühmte „4711-Haus“ und Moscheen ebenso zum Stadtbild wie Graffitis, alternative Cafés und Geschäfte aus aller Herren Ländern. Übrigens: Die Gästewohnung des Erbbauvereins liegt im nördlichen Innenstadtring im Agnesviertel, das ebenfalls zu den Szene-Vierteln zählt und besonders bei den Kreativen und Künstlern der Stadt sehr beliebt ist.

(Nicht nur) für Kids: Mit der Maus durch das historische Köln
Römisch-Germanisches Museum, Alter Markt, das berühmte „4711-Haus“ und der altehrwürdige Dom: Das sind echte Klassiker, die jeder Köln-Tourist einmal gesehen haben muss. Für die Jüngsten ist das meistens aber viel zu langweilig – außer es geht so spaßig zu wie bei der Sendung mit der Maus. Da die glücklicherweise in Köln Zuhause ist, gibt es regelmäßig Stadtspaziergänge mit ihr. Dann werden auch so wichtige Fragen geklärt, warum Römer im Liegen gegessen haben und wie viele Elefanten es braucht, um den Kölner Dom aufzuwiegen.

Hossa! Es fährt ein Schlager-Bus durch Kölle!
Sicher, das ist nur etwas für eingefleischte Fans. Aber wer sich auf die Schlager-Expedition einlässt, der bekommt gleich drei Highlights auf einmal: Sowohl musikalisch auch als örtlich eine Schlager-Tour durch Köln, eine Fahrt zur angesagtesten Schlager-Party-Location der Stadt und einen Eindruck wie es im Februar zugehen muss, wenn der Karneval seinen Höhepunkt erreicht.

Gästewohnung:
Der Erbbauverein Köln bietet eine Gästewohnung mit 2 Zimmern und 43 m², in denen bis zu 4 Personen übernachten können. Die Wohnung ist komplett eingerichtet und kostet pro Nacht 50 Euro für 2 Personen und 40 Euro Endreinigung. Vermietung ab 01.01.2018 möglich. Weitere Informationen unter Tel. 423008-0 oder im Internet unter www.gaeworing.de.

Zuständigkeitsfinder

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Öffnungszeiten

Mo. bis Do. 7:30 - 17:00 Uhr
Fr. 7:30 - 13:00 Uhr

Notdienstzentrale

Telefon (040) 345 110

Mo. bis Do. 17:00 - 7:30 Uhr
Fr. ab 13:00 bis Mo. 7:30 Uhr
An allen Feiertagen:
24 Stunden durchgehend

Mitglieder-Login